Kurzvita

Ivar Leon Menger, 1973 in Darmstadt geboren, studierte in Hildesheim Kommunikations-Design und arbeitete nach dem Diplom fünf Jahre lang in der Frankfurter US-Werbeagentur Ted Bates als Werbetexter, u.a. für Swatch, Ballantine’s, Ferrero, Hessischer Rundfunk, Milky Way, Landliebe, Rennie, Mastercard und SEAT International.

Seit 2001 arbeitet Menger als freier Texter und Designer, als Dozent an der TU Darmstadt (2006-2007), Hörspielautor und Regisseur für Jung von Matt, Saatchi & Saatchi, Leo Burnett, Axel Springer Verlag, RTL, ProSieben, Lauscherlounge, Bastei Lübbe, Sony/BMG, Universal Music, Kosmos Verlag und Audible.de

Seine Kurzfilme, Anzeigen, Werbespots und Hörspiele erhielten zahlreiche Preise, u.a. „Bester Kurzfilm“ (Berlinale, 2002), „Hörspiel des Jahres 2016“ (Monster 1983), „Innovationspreis 2010“ (Darkside Park) und „Die goldene Schallplatte“ (Die drei ??? und der dreiTag).

Im September 2009 gründete Ivar Leon Menger mit dem Erbe seiner Großeltern Medy und Emil Wenner seinen eigenen Verlag für Thriller und Suspense, die Psychothriller GmbH. Weitere Informationen auf der Verlagsseite unter www.psychothriller.de

Auszeichnungen

„Prädikat: Grandios“, Bücher Magazin
(Monster 1983, Staffel 1), Bücher Magazin April/Mai 2017)

„Hörspiel des Jahres 2016“
(Monster 1983, Staffel 2), Audible.de, Ohrcast Award)

„Bronze“, Bestes Hörspiel 2015
(Monster 1983, Staffel 1), Audible.de, Hörspielsachen.de)

2 x Gold „Kreativ-Echo 2014“
(1. Platz, Beste Tageszeitungsanzeige 2014 und 1. Platz, „Beste Digitalwerbung“)

„2. Platz, Beste Tageszeitungsanzeige 2012“
(Kreativ-Echo, Medienhaus Südhessen)

„Die goldene Schallplatte 2011“
(Die drei ??? und der Dreitag)

„Bestes Newcomer-Label 2011: Psychothriller GmbH“
(Publikumspreis, Ohrkanus 2011)

„Bestes Hörbuch, Erwachsene“
(„Darkside Park“, Staffel 3, Hörbuch-Thrillerserie, Ohrkanus 2011)

„Gold: Die besten der Besten aus 10 Jahren – 2011“
(„Darkside Park“, Hörbuch-Thrillerserie, Hörspiel-Award 2011)

„Innovationspreis 2010“
(„Darkside Park“, Hörbuch-Thrillerserie, Ohrkanus 2010)

„Beste Sprecherin (Lesung): Nana Spier“
(„Darkside Park“, „Der Gesang der Ratten“, Ohrkanus 2010)

„Gold“ – Bestes Hörspiel (Erwachsene) 2010″
(„Plan B“, Ohrkanus 2010)

„Bestes Hörbuch 2009“
(Ivar Leon Mengers Darkside Park, Folgen 1-3, Staffel 1, Hörspiel-Award 2010)

„Bestes Einzelhörspiel 2009 (Erwachsene)“
(„Plan B“, Thriller-Hörspiel, Hörspiel-Award 2010)

„1. Platz, Beste Tageszeitungsanzeige 2009“
(Kreativ-Echo, Medienhaus Südhessen)

„Hörbuch des Monats (April 2009)“
(Ivar Leon Mengers Darkside Park, Folgen 1–3, Staffel 1, Hörspiel-Award)

„Bestes Hörspiel 2008 (Kinder/Jugendliche)“
(Dodos Rückkehr (DODO, Teil 1), Hörspiel, Ohrkanus 2008)

„GOLD – Beste Serienfolge 2008, Competition Award, Kinder/Jugendliche“
(Alle fünf Auszeichnungen für Dodos Rückkehr (DODO, Teil 1) beim Hörspiel Award 2009:
• BRONZE
(Publikumspreis, Beste Serie 2008 Kinder/Jugendliche)
• SILBER (Kritikerpreis, Beste Serienfolge 2008 K/J)
• BRONZE (Kritikerpreis, Beste Serie 2008 K/J)
• GOLD (Competition Award, Beste Serienfolge 2008 K/J)
• BRONZE (Competition Award, Beste Serie 2008 K/J),

„Gütesiegel „CD des Monats“ (Februar 2009) für herausragende Hörproduktionen für Kinder“
(Dodos Rückkehr (DODO, Teil 1), Hörspiel, Empfohlen vom Deutschen Institut für Kindermedienforschung und der Stiftung Zuhören)

„2. Platz, Beste Tageszeitungsanzeige 2008“
(Kreativ-Echo, Medienhaus Südhessen)

„Die Dr3i – Über 1.000.000 verkaufte Tonträger / Die goldene Schallplatte 2008“
(Die Dr3i „Hotel Luxury End“, Hörspiel, Sony/BMG Music Entertainment)

„Hörspiel des Monats, Juni 2007“
(Dodos Rückkehr, Folge 1, Hörspiel, Hörspiel-Award)

„Bestes Einzelhörspiel Jugendliche 2006“
(Die Dr3i „Hotel Luxury End“, Hörspiel, Kategorie: Kritiker-, Publikums- und Competition-Preis, Hörspiel-Award)

„Bestes Einzelhörspiel Erwachsene 2006“
(„Der Prinzessin“, Hörspiel, Kategorie: Kritiker-Preis, Hörspiel-Award)

„Hörspiel des Monats, Dezember 2006“
(„Der Prinzessin, Hörspiel, Pop.de & Hoerspiele.de)

„Finalist, Shocking Shorts Award 2006“
(Tramper, Kurzfilm, 13th Street, Universal Pictures)

„Silbernes Fragezeichen, Bestes Die Dr3i Hörspiel 2006“
(Die Dr3i „Hotel Luxury End“, Hörspiel, 3Fragezeichen.de, Fanseite)

„Shortlist & Nominierung ‚Bester Monsterfilm‘ 2005“
(„Feine Damen“, Kurzfilm, Berlin36 Festival)

„Bester Kurzfilm 2004“
(Tramper“, Kurzfilm, Virus Magazine Awards 2005)

„ProSieben First-Cut Award 2004“
(Gewinner Newcomer-Regie-Award, ProSieben)

„2x Finalist, New York Festivals 2003“
(„Animal’s Angels“, Social-Kinospot, Regie für Werbeagentur BBDO Düsseldorf)

„Bester Kurzfilm, Berlinale 2002“
(„Geteiltes Leid“, Kurzfilm, Lost High Tapes Award, Sektion Neues Deutsches Kino)

„Gold, Comprix 2001“
(„Olynth Nasenspray“, Werbespot, Regie für Production International, Hamburg)

„Highly Commended, Category Interactive 2000“
(„Bates Germany Webseite“, Webdesign, BOB Worldwide)

„Shortlist, cinema Award 1999“
(„Ben“, Kurzfilm, Fantasy Filmfest)

„Prädikat: Ausgezeichnet 1998“
(„Goldene Krone“, Werbekampagne, 22. Wettbewerb Gewinnende Werbung, Akademie für Marketing-Kommunikation)